Online Banking

Im 21. Jahrhundert versuchen viele Banken, ihre Kunden von der Eröffnung eines Kontos mit Online Banking zu überzeugen. Auf diese Weise können die Banken Kosten reduzieren, indem sie ihre Filialen, besonders in den ländlichen Gebieten, schließen und stattdessen in Internet Banking investieren. 

Inzwischen nutzt jeder zweite Deutsche Online Banking zur Erledigung seiner Bankgeschäfte. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile Online Banking und Sie bekommen auch hilfreiche Tipps für die Benutzung.

Online Banking – Was ist das?

Online Banking oder auch Internet-Banking genannt, ist eine internetbasierte Dienstleistung, die von vielen Banken und Kreditgenossenschaften angeboten wird. Anstatt eine Filiale vor Ort zu besuchen, können sich Kontoinhaber mit ihren Kontodaten jederzeit und überall bei einem webbasierten Portal anmelden und auf viele der Dienste zugreifen, welche die Bank auch traditionell anbietet. Mit Online Banking-Anwendungen können Benutzer auf ihre Finanzinformationen zugreifen, einschließlich Kontostand und den letzten Transaktionen. Außerdem können Benutzer ihre Konten oft absichern, indem sie Kredit- oder Debitkarten deaktivieren, wenn sie nicht benutzt werden.

Wie funktioniert es?

Sie können bei Ihrer Bank nachfragen, ob sie ein Internet Banking anbietet. Wenn das der Fall ist, dann lassen Sie sich Informationen zuschicken und vergleichen diese mit anderen Anbietern, um die möglichst besten Konditionen zu bekommen.

Sobald Sie die von Ihren favorisierte Bank für Ihr Online Banking gefunden haben, können Sie bequem von zu Hause aus ein Konto erstellen. Sie müssen auf jeden Fall Ihre Identität bestätigen. Das können Sie entweder digital per Videokamera machen oder Sie können direkt bei einer Postfiliale Ihre Identität bestätigen.

Die Banken müssen den Kunden beim Kontowechsel unterstützen, indem sie sämtliche Lastschriften und Daueraufträge auf das neue Konto übertragen.

Im Finanztip können Sie weitere Details finden, wie Sie ein neues Konto eröffnen oder ein günstiges Girokonto finden können. Dort finden Sie auch weitere Empfehlungen:

Kosten

Online Banking ist generell oftmals günstiger als wenn Sie Ihre Bankgeschäfte am Schalter tätigen. Dabei müssen Sie aber genau die Konditionen der jeweiligen Bankanbieter durchlesen. Auf den ersten Blick sind die meisten der Angebote sehr günstig oder gar kostenlos, weil Sie die Aktionen selbst durchführen können. Wenn Sie zum Beispiel aber Telefonbanking verwenden oder ausnahmsweise direkt am Schalter Bankgeschäfte tätigen, obwohl Sie ein Online-Banking-Konto haben, kann das zu hohen Kosten führen.

Warum Online Banking verwenden?

In erster Linie verwendet jeder zweite Deutsche Online Banking wegen der Bequemlichkeit, da die heimische Bank mit einem Internet Banking-Angebot rund um die Uhr geöffnet hat. Sie können jederzeit und überall, sofern Sie ein internet-tauglichen Gerät haben, z.B. Smartphone, Computer, usw., Bankgeschäfte tätigen. Sie können Daueraufträge einrichten, Termingeschäfte ausführen, gestohlene / verlorene Karten selbst sperren oder Lastschriften zurückbuchen.

Vom Online Banking profitiert vor allem die jüngere Generation, die mit der Digitalisierung aufgewachsen ist. Aber auch für ältere und körperlich eingeschränkte Menschen, die den beschwerlichen Weg zur Filiale vermeiden wollen, ist Online Banking von Vorteil.

Im Jahr 2020 hat das Marktforschungsunternehmen YouGov eine Umfrage (2076 Befragte ab 18 Jahren in Deutschland) durchgeführt, was die Kunden von ihrer Bank erwarten. Die untenstehende Umfrage ist für Sie vereinfacht aufgeführt und nach der Priorität der Kundenerwartung aufgelistet.

  • Hohe Sicherheit beim Online Banking
  • Ein kostenloses Girokonto
  • Ein dichtes Netz an Geldautomaten
  • Filialen in der Nähe
  • Verschiedene Möglichkeiten der Kontaktaufnahme
  • Eine benutzerfreundliche App
  • Beratungsdienstleistungen zu verschiedensten Themen

Anschließend finden Sie einen kurzen Überblick der wichtigsten Vor- und Nachteile des Online Bankings:

VorteileNachteile
GünstigInternetanschluss nötig
Orts- und zeitunabhängigkann ein Sicherheitsrisiko sein
Bequem

Die 8 wichtigsten Maßnahmen für höhere Online-Banking-Sicherheit

In diesem Abschnitt können Sie herausfinden, wie Sie mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen Online Banking sicher machen können. Hier werden Sicherheitsschritte für Online Banking und Missbrauchsgefahren beschrieben.

  • Besuchen Sie die Webseite Ihrer Bank, indem Sie die Internetadresse selbst eingeben und nicht einem Link folgen, sonst kann es zu einem Phishing führen. 
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Webseite mit einem Sicherheitsschloss versehen ist. Das können Sie überprüfen, indem Sie schauen, ob die Webseite mit https statt mit http beginnt.
  • Versenden Sie niemals Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort per E-Mail. E-Mails werden meistens unverschlüsselt versendet und können von einem Hacker abgefangen werden.
  • Seien Sie vorsichtig, von wo aus Sie sich in Ihrem Bankkonto anmelden. Melden Sie sich möglichst nur von zu Hause und von Ihrer privaten Internetverbindung aus an.
  • Verwenden Sie ein sehr kompliziertes bzw. starkes Passwort und speichern Sie es nicht auf Ihrem Computer oder im Internet. Keinesfalls sollten Sie Ihrem Browser erlauben, sich Ihre sensiblen Bankdaten (z.B. Passwort) zu merken.
  • Verwenden Sie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, z.B. mit einem TAN-Generator.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer oder Ihr Smartphone geschützt ist. Ein richtiges Anti-Viren-Programm kann Ihnen dabei helfen.
  • Verwenden Sie für die Kommunikation mit dem Bankberater möglichst ein internes Bank-E-Mail-Programm. Sollten Sie aber stattdessen ein E-Mail von Ihrer Bank auf Ihrem persönlichen E-Mail-Konto erhalten, ignorieren Sie diese, denn es kann sich um ein Phishing handeln. Merken Sie sich: Banken versenden keine E-Mails an Ihre private E-Mail-Adresse, und wenn doch, dann nur über das interne Postfach Ihres Online-Banking-Kontos.

Wenn Sie mehr über Computersicherheit erfahren möchten, dann können Sie gerne meinen anderen Beitrag über Sicherheit beim Online-Shopping lesen oder lesen Sie das Sicherheitsbuch für Computer & Smartphone. 

Schlussbemerkung

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und die Gesellschaft passt sich an, wenn sie mit dem Fortschritt gehen will. Davon profitieren die Banken und auch die Kunden. Die Bank spart viel, indem sie das Geld weniger physisch bewegt und sich weniger um die Instandhaltung der Tresore kümmert. Der Kunde ist unabhängiger von der Bank geworden und kann schnell das Bankkonto wechseln, wenn ihm die Konditionen nicht passen oder er mit der Bank unzufrieden ist.

Schreiben Sie mir, falls Sie weitere Fragen zum Thema Online Banking haben.